Aktuelles

Wichtige Information zur Krebsfrüherkennung ab 2020 

Mit dem neuen Jahr wird es eine Änderung der Vorsorgeuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs im Rahmen der jährlichen Krebsfrüherkennung geben. 

Es wird dann in zwei Altersgruppen unterteilt, d.h.

...ab dem Alter von 20 bis 34 Jahren

-weiterhin jährliche Entnahme von Untersuchungsmaterial von der Oberfläche des Muttermundes aus dem Gebärmutterhals (Pap-Abstrich) für die zytologische Untersuchung (Pap-Test)

... ab dem Alter von 35 Jahren 

-alle 3 Jahre Entnahme von Untersuchungsmaterial von der Oberfläche des Muttermundes und aus dem Gebärmutterhals (Pap-Abstrich) für die zytologische Untersuchung (Pap-Test) kombiniert mit dem HPV-Test 

Die jährliche gynäkologische Untersuchung zur Früherkennung bleibt natürlich weiterhin bestehen. Die Tastuntersuchung der Brust und der weiblichen Beckenorgane sollte weiterhin jährlich erfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach 30 Jahren hat unsere Kollegin Frau Jungkamp ihre Tätigkeit in unserer Praxis beendet.

Wir wünschen ihr für den weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute.

 

Seit Mai 2017 ist der immunologische Stuhltest ab dem 50.LJ zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung erhältlich.

 

 

 

 

Die Künstlerin Christiane Klaucke hat unsere Praxis wunderbar mit Bildern ausgestattet. Zur weiteren Information: www.malerei-im-raum.de